Deko-Objekte (gross)

Die besten großen Deko-Objekte die wir finden konnten

Mit einfachen Handgriffen zum perfekten Wohnzimmer

Das Wohnzimmer dient als zentraler Ort der Wohnung oder des Hauses. Hier trifft sich die Familie, der Tag wird langsam dem Ende zugeneigt, hier werden Filme geschaut, feuchtfröhliche Abende verbracht, mit Freunden geredet und gelacht – das Wohnzimmer ist so wichtig wie kaum ein anderer Raum in der eigenen Wohnung. Genau aus diesem Grund gestaltet es sich oft so schwierig, das richtige und vor allem passende Dekor für dieses Zimmer zu finden. Meist tut man sich schwer, sich für einen bestimmten Stil zu entscheiden und diesen dann konsequent umzusetzen. Beachtet man dann jedoch einige simple Ratschläge und Leitlinien, kann das Einrichten und Dekorieren der eigenen Wohnung – besonders aber eines solch zentralen Raumes wie dem Wohnzimmer – spaßig und spannend sein. Man muss sich nur darauf einlassen.

Das Bauchgefühl sollte immer eine Rolle spielen.

In so gut wie jedem ist ein Bild vom „perfekt“ eingerichteten Wohnzimmer verankert. Für den einen ist es ein modernes, schlichtes Zimmer mit geradlinigen Möbeln und hellen, neutralen Farben. Der andere träumt von imposanten Möbelstücken und schweren Kronleuchtern im Kolonial-Stil. Umso beruhigender ist die Tatsache, dass der Markt für jeden Geschmack – und sei er noch so speziell – passende Dekorationselemente bereithält.
Oft ist es der Gedanke an die Meinung von Freunden und Familie, der davon abhält, den ganz individuellen Stil für sich zu finden und mutig genug zu sein, um diesen auch umzusetzen. Dabei sollte es gerade in einem Wohnzimmer im Vordergrund stehen, sich selbst kompromisslos wohl zu fühlen und wiederzufinden.

Passende Dekoration für das Wohnzimmer lässt sich vielerorts finden.

Oftmals gestaltet sich die Suche nach den Deko-Elementen, die dem eigenen Geschmack entsprechen, eher schwierig. In den meisten Fällen möchte man das Dekor möglichst günstig ergattern, und ist am Ende unzufrieden, wenn man sich in hochpreisigen Geschäften umsieht.
Um der Frustration vorzubeugen, sollte man sich von Anfang an klar machen, dass auch das Dekorieren eines Raumes Zeit und Vorbereitung braucht. Wer entspannt und unvoreingenommen an die Suche nach den neuen Lieblingsstücken herangeht, wird schnell fündig werden.
Die wohl meist verbreitete Methode ist die Suche im Internet. Mit wenigen Klicks und aussagekräftigen Schlagwörtern können hier oftmals tolle Schnäppchen gefunden werden. Dank verschiedenster Kategorisierungsmöglichkeiten gestaltet sich die Shoppingtour recht einfach – meist können Farben, Preisklasse und Art der Dekoration ausgewählt und somit gezielter gesucht werden.
Wem das zu theoretisch ist, sollte sich aktiv auf eine Erkundungstour in den heimischen Dekorationsläden begeben. Mit einer etwaigen Vorstellung von dem, was künftig im Wohnzimmer stehen soll, lassen sich von Zeit zu Zeit sogar in Kleidungsgeschäften, Boutiquen oder gar Supermärkten echte Deko-Highlights finden.
Ein Gefühl von Nostalgie bekommt man auf einem Streifzug durch Flohmärkte – alte und neue Schätze warten hier sehnsüchtig darauf, ein neues Zuhause zu finden, in dem sie endlich wieder so richtig zur Geltung kommen. Mit ein wenig Geschick, was das Handeln angeht, können hier tolle Errungenschaften zum kleinen Preis erobert werden. Zudem findet sich auf dem Trödelmarkt selten etwas, was in der gleichen Ausführung bei jedem Zweiten im Wohnzimmer steht.

Die richtige Dosierung macht den Erfolg der Dekoration aus.

Wie bei so vielem kommt es auch bei der Dekoration eines Wohnzimmers auf die Dosis an. Wer zu viel will, übereilt und unbedacht einkauft und wahllos zusammenstellt, wird kaum vom Endergebnis überzeugt sein. Oft fehlt der rote Faden, der sich durch die einzelnen Dekorationselemente zieht und am Ende für ein stimmiges Gesamtbild sorgt. Dabei ist es in den meisten Fällen recht einfach, eine gemeinsame Grundlage für verschiedene Deko-Elemente zu finden.
Zum Beispiel kann hier die Farbe eine ausschlaggebende Rolle spielen. In einem sonst eher schlicht und neutral gehaltenen Raum, beispielsweise mit weißen Wänden und hellen, modernen Möbeln, kann nach Lust und Laune farbig dekoriert werden. Wie wäre es etwa mit einem saisonalen Dekor für den Frühling? Frische Grüntöne und helle, freundliche Designs bringen eine Leichtigkeit mit sich, die sich im gesamten Raum bemerkbar machen wird. Darüber hinaus kann mit einfachen Mitteln ein Gefühl der Frische in jedes Zimmer einziehen. Die simpelste Lösung für ein frühlingshaftes Gestalten ist hier eine Vase mit frischen Schnitt- oder selbst gepflückten Wildblumen, die gleichzeitig beim Betrachten die Erinnerung an einen schönen Spaziergang hervorrufen.
Auch ein gemeinsames Muster kann einzelne Dekorationsgegenstände miteinander kombinieren. Findet sich etwa in allen Stücken eine geometrische Form wieder, so lassen sich meist sogar verschiedenfarbige Accessoires problemlos neben- und miteinander dekorieren.
Die einfachste und wohl am Ende dekorativste Form der Abstimmung ist die Dekoration zu einem bestimmten Stil oder Thema. Ist das Wohnzimmer zum Beispiel in warmen Erd-Tönen gestaltet, so lassen sich besonders Naturmaterialen wie Holz und verschiedene Pflanzen optimal in den Raum integrieren.
Wer mutig ist, wagt mit der Dekoration einen Umbruch zur eigentlichen Einrichtung des Raumes. Moderne, geradlinig gestaltete Zimmer entfachen mit einem imposanten Dekor eine ganz neue Atmosphäre. Natürlich funktioniert dieses System auch umgekehrt. Eine rustikale Schrankwand erfährt mit Deko-Elementen in hellen Farben und modernen Formen einen ganz eigenen Charme.

Auch Experimentieren kann zum Ziel führen.

Nicht in jedem von uns ist von Anfang an ein gefestigtes Bild vom persönlichen Geschmack verankert. Oftmals ist es einfach so, dass viele verschiedene Arten der Gestaltung ansprechend und einladend wirken. Grundsätzlich ist die große und breite Auswahl an Dekorationen natürlich positiv und förderlich für eine individuelle Raumgestaltung – im manchen Fällen jedoch kann ein so vielseitiges Angebot jedoch auch verunsichern und überfordern.
Im Allgemeinen gilt – wer den ganz persönlichen Stil noch nicht gefunden hat, sollte die Flinte auf keinen Fall ins Korn werfen. Vielmehr sollte dies ein Ansporn sein, mit Farben, Mustern und Materialien zu experimentieren und sich von Zeit und Zeit immer einmal wieder neu zu erfinden. So findet man am besten heraus, welcher Stil am besten passt und gefällt.
Ist ein Wohnzimmer erst einmal so eingerichtet, dass es die eigene Persönlichkeit wiederspiegelt, so werden sich auch Gäste und Besucher von der ersten Sekunde an willkommen und wie zu Hause fühlen.

Lass dich von diesen Wohn-Dekorationen inspirieren
Jetzt sicher und einfach die schönsten großen Deko-Objekte shoppen

Es werden alle 102 Ergebnisse angezeigt.